Nezahat Baradari MdB, am heutigen bundesweiten Vorlesetag zu Besuch an der Bigge-Lenne-Gesamtschule in Finnentrop. Bild: Bundestagsbüro Nezahat Baradari MdB

Nezahat Baradari liest Frau Holle an Gesamtschule – Bundestagsabgeordnete beteiligt sich am bundesweiten Vorlesetag

Am heutigen Freitag ist bundesweiter Vorlesetag. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Nezahat Baradari nutzte den Besuch der Bigge-Lenne-Gesamtschule in Finnentrop zu einem Appell an alle Eltern: „Bitte lest euren Kindern so oft vor, wie es geht. Lesen regt die Fantasie und Kreativität an, Lesen verbessert sprachliche Fähigkeiten und macht schlau – und Spaß! Kinder, denen viel vorgelesen wird, lesen später selbst deutlich mehr und steigern ihre soziale Kompetenz. Das geht so mit Social Media nicht.“

Baradari selbst las auf Vorschlag der Schule in vier 5er Klassen das Märchen „Frau Holle“ der Gebrüder Grimm vor. Denn in den 5er Klassen wird bald das Thema „Märchen“ im Unterricht aufgegriffen. Damit bot sich der Vorlesetag mit „Frau Holle“ an, so Anabel Talavera, Lehrerin an der Bigge-Lenne-Gesamtschule.

Die Kinder wussten die ungewöhnliche Abwechselung in ihrem Schulalltag zu schätzen. Sie waren sehr begeistert und auch wissbegierig, wen sie da mit einer Bundestagabgeordneten vor sich hatten. Schnell brach das Eis, am Ende wurden sogar Selfies mit der Abgeordneten gemacht – selbst für Baradari eine ungewöhnliche Erfahrung.

Baradari hatte ein weiteres Lob an die Kinder. Diese trugen aus freiwilligen Stücken Masken aufgrund der Coronalage, obwohl zurzeit an nordrhein-westfälischen Schulen eine Maske im Unterricht nicht getragen werden muss. „Da seid ihr vorbildlicher als viele Erwachsene. Ihr habt meinen ganzen Respekt.“