Der Aufbau einer Wasserstoffinfrastruktur für Südwestfalen muss jetzt kommen!

SPD unterstützt südwestfälische Initiative zur Anbindung an das internationale Wasserstoffnetz

Die Südwestfälische Industrie‐ und Handelskammer SIHK ruft Unternehmen in Südwestfalen zurzeit dazu auf, an der Bedarfsabfrage für den Netzentwicklungsplan der Fernleitungsnetz‐
Betreiber (FNB) teilzunehmen. Gleichzeitig hat die SIHK an die Politik appelliert, die Netzausbau‐Pläne in Südwestfalen zu unterstützen.

Die Wirtschaftsregion Südwestfalen ist die stärkste produzierende Region in NRW und dabei von Industriebetrieben und Metallverarbeitung geprägt. Diese Sektoren sind sehr energieintensiv, weshalb die Verfügbarkeit von – mittelfristig grünem – Wasserstoff eine Schlüsselrolle spielt, um gleichzeitig die Klimaziele erreichen und die Produktivität der Region erhalten zu können.

Die SPD hat das große Potential von Wasserstoff für eine klimaschonende Industrie schon lange erkannt und deswegen auch stark in ihrem Wahlprogramm verankert. Dort haben wir uns vorgenommen, Deutschland bis 2030 zum Leitmarkt für Wasserstofftechnologien machen – für die Erzeugung klimafreundlichen Stahls, als saubere Energiequelle für die Industrie, für CO2‐arme LKWs und den Schiffs‐ und Flugverkehr.

Die Region Südwestfalen mit ihrer hohen Dicht an energieintensiven, produzierenden Betrieben darf dabei nicht den Anschluss verpassen. Deswegen setzen die südwestfälischen SPD‐Abgeordneten mit aller Kraft dafür ein, die Region bei der Entwicklung eines regionalen Wasserstoffnetzes zu unterstützen und die Anbindung an das internationale Netz zu gewährleisten!

Daher werden wir zeitnah zu einem Wasserstoffgipfel für Südwestfalen einladen und dort alle wichtigen Stakeholder zusammenbringen.

Die Hintergründe zur Nationalen Wasserstoffstrategie der SPD‐Bundestagsfraktion finden Sie hier: https://www.spdfraktion.de/presse/pressemitteilungen/nationalewasserstoffstrategie‐ startschuss‐wasserstoffwirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.