Nezahat Baradari zum ordentlichen Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft ernannt

Die heimische Bundestagsabgeordnete Nezahat Baradari wurde am gestrigen Dienstag, den 26. Mai 2020 von der SPD-Bundestagsfraktion zum ordentlichen Mitglied des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft ernannt. Damit tritt sie die Nachfolge von Dirk Wiese an. Der Bundestagsabgeordnete aus dem benachbarten Hochsauerlandkreis wurde kürzlich zum stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion gewählt und gab daher seine Mitgliedschaft im Ausschuss auf.

„Ich freue mich, dass nach dem Ausscheiden meines Abgeordnetenkollegen Dirk Wiese, der eine starke Stimme für unsere Region Südwestfalen im Bundestagsausschuss für Ernährung und Landwirtschaft war, ich als weitere Sauerländerin seinen Platz im Ausschuss einnehmen darf“, so Nezahat Baradari (MdB).

Für die kommenden Monate hat sich Baradari vorgenommen, besonders für den Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher einzutreten. Die Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Olpe – Märkischer Kreis I mit Betreuungswahlkreis Siegerland wird sich daher unter anderem mit Themen wie der Reduzierung der Antibiotikaabgabe in der Nutztierhaltung, Tierversuchen, Hormongifte in Nahrungsmitteln sowie Sicherheit von Kinderspielzeug befassen.

„Bereits seit meinem Einzug in den Deutschen Bundestag im Januar 2019, konnte ich als stellvertretendes Mitglied des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft immer wieder meine Expertise als Kinder- und Jugendärztin mit der Zusatzqualifikation Ernährungsmedizin einbringen. Ich freue mich, dass ich diese Arbeit von nun an intensivieren kann“, so die Bundestagsabgeordnete Nezahat Baradari abschließend.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.