L 512 zwischen Attendorn und Olpe muss ausgebaut werden

Vorsitzender der SPD Attendorn, Wolfgang Langenohl Bild: SPD Attendorn

Die Landstraße zwischen Attendorn und Olpe stellt eine lebenswichtige Ader im Verkehrsnetz dar. Sie ist für die Erreichung des Autobahnanschlusses für Pendler und Attendorner Unternehmen unerlässlich. Trotz intensiver Bemühungen der betroffenen Stadtverwaltungen und der Industrie-und Handelskammer (IHK) in der Vergangenheit hat man bis heute keinen Ausbau der Landstraße (L 512), durch eine wechselseitige Überholspur erreichen können.

Umso mehr freut es den Vorsitzenden der SPD in Attendorn, Wolfgang Langenohl, dass nun doch darüber nachgedacht werden soll, dieses gerade auch von ihm persönlich immer und immer wieder angestoßene Projekt aufleben zu lassen. Gerade auf die wechselseitige Überholspur, also einen teilweise umzusetzenden Umbau, hat der zuständige Landesbetrieb NRW schon im Jahr 2007 positiv reagiert und kündigte an, das man sich einen zeitnahen Ausbau vorstellen könne. Doch es ist bis heute an dieser Stelle nichts geschehen.

Genau das wollte Langenohl u. a. bei seiner Landtagskandidatur im letzen Jahr ändern. Als Landtagsabgeordneter wollte er diesen notwendigen Ausbau voran bringen! Doch für dieses Mandat fehlte ihm bekanntlich am Ende die Zustimmung im Kreis Olpe. Langenohl freut sich sehr darüber, dass Jochen Ritter (MdL) sich diesem Anliegen nun auch angenommen hat, nachdem die SPD-Fraktion der Hansestadt Attendorn den Antrag gestellt hat, den Bürgermeister zu beauftragen, zusammen mit den benachbarten Kommunen und der IHK sich an das zuständige Verkehrsministerium erneut mit allem Nachdruck zu wenden.

Besonders vor dem Hintergrund der Erschließung neuer Gewerbegebiete, wie Fernholte-Eckenbach oder das Industriegebiet Wiedtfeld, W, wird es zu einem erhöhten Schwerlastverkehr kommen. Der LKW-Verkehr wird sich auf unseren Straßen und vor allem auf der L512 verstärken. Wir werden uns als SPD weiterhin dafür einsetzen, dass es am Ende nicht bei einer gut gemeinten Planung bleibt. Die notwendige Priorisierung des Um- bzw. Ausbau der L 512 zwischen Attendorn und Olpe muss erreicht werden. Der Ausbau dieser so lebenswichtigen Verkehrsader muss zudem zügig realisiert werden. Wir brauchen intakte und vor allen Dingen gut ausgebaute Verkehrsanbindungen in Richtung der Autobahn 45.
Weitere Informationen unter www.spd-attendorn.de

 

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.