Archiv

Dezember 2017

Berliner Bundesparteitag der SPD: Zweimal dritte Preise an heimische Initiativen

v.l. Sibille Niklas (ASF), Petra Crone (ehem. MdB für den Kreis Olpe) Nezahat Baradari (AG MuV), Jutta Hecken-Defeld (ASF), Hildegund Hennrichs (ASF), Ramin Baradari (AG MuV) und Manuela Schwesig (Ministerpräsidentin MV)
Während des Bundesparteitages der SPD in der letzten Woche wurde u. a. auch der Wilhelm-Dröscher Preis, der alle zwei Jahre vergeben wird, an besonders engagierte ehrenamtliche Initiativen innerhalb der SPD verliehen. Über 70 solcher Initiativen hatten sich bundesweit um diesen Preis beworben. Davon wurden 35 in drei Kategorien nominiert, und unter diesen 35 waren gleich zwei aus dem kleinen Kreis Olpe.

Mitgliederversammlung des SPD-Kreisverbandes mit Werkstattcharakter

Zahlreiche Mitglieder waren ins Kolpinghaus gekommen um sich an der inhaltlichen Neuausrichtung zu beteiligen.
Kreis Olpe. Nach der Niederlage bei der Bundestagswahl will sich die SPD erneuern. Alle Mitglieder sind gefragt, denn der Weg dahin führt über eine breite Beteiligung und Diskussion auf allen Ebenen und in allen Gliederungen. Deshalb startet die Partei einen offenen Meinungsaustausch zur inhaltlichen Neuausrichtung, so auch im Kreis Olpe.